MACHT - macht gierig

... und so mancher verliert den Bezug zur Realität… trägt diesen Kampf auf dem Rücken derer aus, die ihm oder ihr einst vertrauten!

Die Dummheit der EINEN und die Willkür der ANDEREN ist schlichtweg nicht mehr zu ertragen!!!

Es wird doch nun jedem aufgehen, dass Maßnahmen … die seit (mindestens) einem halben Jahr kein Ergebnis bringen…falsch sind!!!???
Sicher kann jeder Fehler machen aber doch nicht pausenlos dieselben!

WIR, die „körpernahen Dienstleistungsbetriebe“, der kleine Einzelhandel werden als "Coronaverbreitungsursache" Nr.1 dargestellt.
DAS entbehrt jeglicher wissenschaftlichen und statistischen Grundlage!
Wie auch??? Mehr Sicherheitsmaßnahmen sind kaum möglich.

DAGEGEN gibt es eine Menge berufliche Bereiche (und auch Wege dorthin), an denen wirklich viele Menschen zusammenkommen und simple Hygienemaßnahmen im Fremdwortverzeichnis stehen!

UNSERE Regierungsbeauftragten entscheiden über Leben und Tod ganzer Branchen.
Sogenannte Experten aus der Wirtschaft scheinen ebenfalls keinen Bezug mehr zur „Basis“ zu haben???

Die widersprüchlichen Begründungen machen mich nur noch wütend und dabei weiß ich nicht, was mich mehr ärgert:
Diese Lügerei oder die Tatsache, dass man glaubt… es wird schon keiner merken.

IN EINEM BRIEF an unseren Landrat habe ich u.a. mit konstruktiven Lösungsvorschlägen aufgewartet, für die einfachere Umsetzung der Vorschriften. ZIELFÖRDERND und nicht -verhindernd! Guter Witz!!! Es gab nicht einmal eine Eingangsbestätigung, geschweige eine Antwort. Aus der Landesregierung hört man: Unsere Probleme, wären Luxusprobleme!

MAN KÖNNTE den Eindruck bestätigt finden: Kaum entsteigt jemand der kommunalen Ebene geht es nicht mehr um den Bürger, sondern nur noch um eigenen Aufstieg?!

MEIN GANZES MITGEFÜHL und solidarischen Gedanken gelten selbstverständlich auch Branchen, die ich jetzt nicht benannt habe und natürlich unseren Kindern!

LASST EUCH NICHT UNTERKRIEGEN und nutzt den eigenen gesunden Menschenverstand! Wir wollen dennoch die (manchmal zu selbstverständlichen) Dinge um uns herum wahrnehmen, genießen und uns ein LÄCHELN ins Gesicht zaubern lassen!

Gisela Förster